Kategorien
In eigener Sache

Das Vollkabinenfahrrad

Hier sind einige Infos über das Vollkabinenfahrrad, mit dem Michel zwischen März und August 2023 über 50 Repair Cafés besuchen und über 5000km abspulen wird.

Im Sinne der Idee von langlebigen Produkten ist das Vollkabinenfahrrad so gebaut, dass man es selber nachbauen kann und es leicht reparierbar ist.

Komfortable ökologische Mobilität
Das HerzRad ist ein modernes wetterfestes Elektro-Vollkabinen-Lastenfahrrad auf 4 Rädern. Damit kann man zusätzlich zwei Menschen oder einen Hund mit Einkäufen mitnehmen. Es ist sogar möglich, damit eine Waschmaschine zu transportieren!
Es fördert über die Bewegung deine Gesundheit, im Gegensatz zum Aufrecht-Rad hast du dabei eine gesunde und bequeme Haltung und stärkst die natürliche Muskulatur eines Langstreckenläufers. Wie konventionelle Fahrräder darf es ab einem Alter von 10 Jahren allein gefahren werden – und Sicherheitsgurte und Kopfstützen geben dir ein ähnliches Sicherheitsgefühl wie im Auto.

Aktiver Umweltschutz
Das HerzRad ist eine echte ökologische Alternative für eine Auto im Nahverkehr. Es ist kostengünstig, sicher und gut sichtbar auf Straßen und am Fahrradweg. Ein Elektromotor unterstützt bis 25km/h.

Aufladung des Akkus
Das HerzRad wird über die integrierte Photovoltaik, beim Bremsen und an jeder Steckdose geladen. Über einen Puls-Sensor stellt ein Tret-Generator des E-Vollkabinen-Lastenfahrrades den Widerstand so ein, dass sich bei dir der vorgewählte Wunschpuls einstellt. Somit trittst du im HerzRad immer im Idealpuls.
Zudem lädt die integrierte 200x80cm Liegefläche dazu ein, im Vollkabinenfahrrad zu übernachten.


Mehr Infos findest du unter hier und hier.

Kategorien
In eigener Sache

Kurioses

Fragt man unterwegs einen freundlichen Radfahrer nach dem Weg, so stellt es sich heraus, dass dieser befreundet ist mit Inhaber der Gaststätte wo ich heute übernachte, das 15km vor dem Ziel. Zufälle gibt’s

Kategorien
In eigener Sache

INFO

Fir all déi interresséiert sinn Paul Bach Nicolas Tholl Marguy Becker den Velomobil ze gesinn.Dës gelegenhét zu Lëtzebuerg ass den 26 Juni vun 13:00- 14:00 zu Maertzeg am Kader vun dëser Veranstaltung.https://vital-an-aktiv.lu/aktivitaeten?detail=216

Kategorien
In eigener Sache

Es geht los

Gestern Abend das neue Velomobil als kleinster Wohnwagen getestet. Heute wurde es gebührend Im Regen getauft. Bin jetzt auf dem Weg damit nach Luxemburg.

Kategorien
In eigener Sache

Wie alles begann

Faszination „Repair Cafe“ !!! …..und so begann es:

Es war Anfang des Jahres 2013. Ein belgischer Freund, Norbert Huppertz Recup ART Künstler, machte mich auf die Idee eines Repair Cafes aufmerksam! Paul Kalsbusch( Lebenskünstler und Tüftler aus Leidenschaft) und ich organisierten gemeinsam mit dem Verein Tauschkreis Norden – Anfang Juni das erste Repair Cafe in Luxemburg Land! Der Veranstaltungsort war das KultOUR-Dëppen, in dem kleinen Ort Untereisenbach am Fluß der OUR.

Im August 2014 trat ich in den „Ruhestand“. Fein! Dafür ließ ich mich im wunderschönen Südburgenland als Dauertourist nieder. Die erste Zeit benötigte ich für mich – ein Eingewöhnungsjahr!